Fronleichnam 2022

Das Fronleichnamfest zeigt im festlichen Zug, was jeden Tag nicht nur gezeigt, sondern empfangen wird, das heilige Brot des ewigen Lebens.                                                      In der Prozession wird sichtbar, dass wir unterwegs sind. Das Volk Gottes auf dem Weg durch die Geschichte. Wenn wir dabei Christus zeigen, dann sagen wir, wer wir sind. Wir werden, was wir essen und wir empfangen, was wir sind : „Leib des Herrn“.  

Auch wir nahmen am Donnerstag, dem 16. Juni 2022, an der Fronleichnamsprozession in unserer Marktgemeinde Arnoldstein teil.                 

In den Straßen unserer Wohngemeinde wurde Jesus Christusin Gestalt von Brot (geweihte Hostie) und Weingezeigt und alle Bewohner konnten seine Gegenwart spüren.

Die Prozession nach dem Festgottesdienst führte zur Michor-Kapelle, zur Kreuzkapelle, zum Altar an der Ostseite unserer Pfarrkirche und abschließend zum Volksaltar in der Pfarrkirche St.Lambert. An der Kirchenwand wurden die Vatikan-Fahne und die Kärntner Fahne angebracht. Unser Pfarrprovisor Tivadar Jasura trug an den Kapellen und Altären die Anfänge der Evangelien vor und spendete den eucharistischen Segen; Haus und Flur wurden dem Segen Gottes anvertraut.

Umsäumt wurden Kapellen und Ältare mit Birkenzweigen von Herrn Franz Stichaller. Ein Erstkommunionkind streute Rosenblätter auf dem Prozessionsweg. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Arnoldstein fungierten als „Himmelsträger“. Die instrumentale Begleitung erfolgte auch heuer von Mitgliedern unserer beiden Arnoldsteiner Musikkapellen, der Eisenbahner-Musikverein Trachtenkapelle und der Bergbau- und Hüttentraditionsmusik. Die gesangliche Umrahmung übernahm unser Frauenchor.

Ein herzliches Vergelt`s Gott allen Helfern und Helferinnen, die dieses feierliche Fest mitgestaltet haben.